Nov 24, 2022

Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) Inobhutnahmestelle

  • Stadt Regensburg
Teilzeit Psychologie / Pädagogik Sonstiger Job

Job Beschreibung

 

 

 

Gemeinsam mit der Stadt Regensburg die Zukunft gestalten!

Wir suchen für das Amt für Jugend und Familie eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für die Inobhutnahmestelle.

 

 

Die Stadt Regensburg betreibt im Amt für Jugend und Familie in der Abteilung „Spezialisierte Soziale Dienste“ mit der Inobhutnahmestelle eine stationäre Einrichtung mit 6 Plätzen für Minderjährige ab 14 Jahren.

Die Abteilung „Spezialisierte Soziale Dienste“ umfasst derzeit drei Sachgebiete mit ca. 40 Mitarbeiter/-innen (m/w/d). Die Inobhutnahmestelle bildet gemeinsam mit dem Kinderschutzhaus eines der drei Sachgebiete.

Insgesamt 7 Sozialpädagogen/-innen (m/w/d) betreuen in der Inobhutnahmestelle Jugendliche, die im Rahmen einer Inobhutnahme untergebracht wurden, rund um die Uhr in einem 3-Schicht-System.

 

Stellenausweisung: EG S 12 TVöD, befristet

Arbeitszeit: Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden

 

 

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

 

  • Vorbereitung und Durchführung von Inobhutnahmen gem. §§ 42, 42a SGB VIII, inkl. aller administrativer Aufgaben
  • Sozialpädagogische Betreuung und Versorgung von bis zu sechs Minderjährigen in der Inobhutnahmestelle im „Menschen-in-Not-Schutzhaus“ für die Dauer der Inobhutnahme
  • Mitwirkung im Gruppendienst, um einen geregelten Tagesablauf mit Förder- und Freizeitangeboten zu ermöglichen (Drei-Schicht-Betrieb)
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen, Diensten und Maßnahmen der Flüchtlingsarbeit bezüglich unbegleitet minderjähriger Ausländer
  • Fachkollegiale Kooperation mit den zuständigen Organisationseinheiten und Fachkräften des Amtes für Jugend und Familie

 

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

 

 

Worauf kommt es uns an?

 

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik bzw. der Sozialen Arbeit oder der Erziehungswissenschaft oder der Heilpädagogik (Diplom (FH) oder Bachelor)
  • Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie die vorgenannten Qualifikationen bis spätestens 30.09.2023 abschließen

 

Zudem erwarten wir: 

  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Konfliktkompetenz
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit, sowie zur Mitwirkung bei der Nachtbereitschaft und zum Dienst an Sonn- und Feiertagen nach Dienstplan
  • Migrationssensible Fachlichkeit, Mehrsprachigkeit und Offenheit für kulturelle Vielfalt
  • Führerschein der Klasse B

 

 

Was bieten wir Ihnen?

 

Regensburg ist mit 168.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine Wachstumsregion mit herausragendem Potenzial. Mit über 30.000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem vielfältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einzelhandel und Bildung. Wir als moderner und bürgernaher Dienstleister mit über 4.000 Beschäftigten aus 45 Nationen legen besonders viel Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten.

 

Auf das können Sie sich konkret freuen:

  • Abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit in einem kollegialen Team, das Sie bei der Einarbeitung unterstützt sowie individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Arbeitsplatz in zentraler Altstadtlage
  • Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen
  • Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Weitere Tarifleistungen wie Urlaub, Zuschläge etc. nach den Grundsätzen des TVöD
  • SuE-Zulage von monatlich 180 € brutto nach den Grundsätzen des Tarifabschlusses im Sozial- und
    Erziehungsdienst
  • Heim- und Schichtzulage sowie Zeitzuschläge entsprechend den tariflichen Regelungen
  • Umfangreiche betriebliche Gesundheitsförderung
  • Zuschuss zum RVV-Jobticket

 

 

Kontakt und Informationen:

 

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (m/w/d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.

 

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Spezialisierte Soziale Dienste, Herr Daniel Engelbrecht, Tel. (0941) 507-4510, gerne zur Verfügung.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 51-36:1818 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen.

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.12.2022 über unser Stellenportal www.regensburg.de/stellenangebote.

 

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz.

Anzahl der Stellen

1

Jetzt bewerben