Jan 14, 2021

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für den Arbeitsbereich ReKo

  • Stadt Regensburg
  • Regensburg, Deutschland
Teilzeit Psychologie / Pädagogik

Job Beschreibung

Die

Stadt Regensburg

sucht für das Amt für Jugend und Familie

eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d)

für den Arbeitsbereich Regionale Koordinierungsstelle für ambulante Kinder- und Jugendhilfen (ReKo ambulant)

Die Regionale Koordinierungsstelle ist zuständig für den Abschluss von Leistung-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen für die Erbringung von ambulanten Leistungen der Jugendhilfe mit allen anerkannten Trägern der Jugendhilfe im Einzugsgebiet der Oberpfalz entsprechend der Zweckvereinbarung der beteiligten Jugendämter.

 

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Sachbearbeitung sämtlicher Angelegenheiten im Zusammenhang mit Vereinbarungen über Leistungsangebote, Entgelte und Qualitätsentwicklung für alle anerkannten Träger der Jugendhilfe, die ambulante Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in der Oberpfalz erbringen
  • Entgegennahme, Bearbeitung und Prüfung der Leistungsbeschreibungen und der Qualitätsentwicklungsmaßnahmen anhand festzulegender Leistungs- und Qualitätsanforderungen und Prüfung der Kostenkalkulation
  • Teilnahme an Vorverhandlungen, sowie an notwendigen Ortsterminen bei den Trägern
  • Entwicklung, Überprüfung und kontinuierliche Fortschreibung eines Kriterienkataloges für Leistungsmerkmale und Qualitätsstandards sowie Orientierungswerte für die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Personalansätze (Leitung, Verwaltung, Hauswirtschaft, Hausmeister), der Sachkosten und der Investitionskosten

 

Worauf kommt es uns an?

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Sie haben den Angestellten-/Beschäftigtenlehrgang II (AL II/BL II) erfolgreich absolviert, oder
  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre (Diplom (FH) bzw. Bachelor)

 

Was bieten wir Ihnen?

  • eine bis 31.12.2022 befristete Stelle in Teilzeit im Umfang von 19,5 Wochenstunden, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe EG 9b TVöD entspricht
  • vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung des Tätigkeitsfeldes
  • eine betriebliche Altersversorgung
  • zukunftsorientierte Personalentwicklung mit vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zum Jobticket

 

Kontakt und Informationen:

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (m/w/d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.

Für weitere Informationen zur Stellenausschreibung steht Ihnen der Leiter des Amtes für Jugend und Familie, Herr Dr. Volker Sgolik (Tel.: 0941/507-1510), gerne zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 50-02:814 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.02.2021 über unser Stellenportal www.regensburg.de/stellenangebote.

Wir weisen darauf hin, dass bis auf Weiteres die Bewerbungsgespräche nur im Rahmen von Videokonferenzen stattfinden können.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz.

 

Anzahl der Stellen

1

Jetzt bewerben