Stadt Regensburg

 
Regensburg ist mit rund 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Bayerns.

Die Stadt kann auf eine zweitausendjährige Geschichte zurückblicken und ist UNESCO-Welterbe.

Die historisch und kulturell bedeutsame Stadt hat sich nicht nur zu einem international begehrten Tourismusziel sondern auch zu einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Deutschlands entwickelt. Regensburg ist Universitäts- und Hochschulstandort mit einer umfassenden Schul- und Bildungslandschaft. Die Wirtschafts- und Stadtentwicklung ist sehr dynamisch. Mit dem Universitätsklinikum Regensburg und weiteren überörtlich bedeutenden Krankenhäusern ist auch das Gesundheitswesen sehr gut ausgebaut, die medizinische Versorgung ist hervorragend.

Die Stadt ist am nördlichsten Punkt der Donau gelegen und hat eine landschaftlich sehr schöne Umgebung zu bieten. Die Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind umfangreich.  

Die Stadt Regensburg ist Arbeitgeber für mehr als 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bietet nicht nur Berufe in der Verwaltung. Mehr als die Hälfte der Beschäftigten ist im Lehr- oder Erziehungswesen, in technischen Berufen, bei der Berufsfeuerwehr und in vielen weiteren Berufsfeldern tätig. Die Stadt Regensburg bildet auch regelmäßig in großer Zahl Nachwuchskräfte in den verschiedenen Berufsgruppen sowohl als Tarifbeschäftigte als auch als Beamtinnen und Beamte aus. Die Anforderungen an die Stadtverwaltung sind sehr vielfältig und damit auch der Bedarf an qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

21.03.2019
Die Stadt Regensburg sucht für das Amt für Tagesbetreuung von Kindern zum 01. September 2019 mehrere Berufspraktikanten (m/w/d)   Ihre Aufgaben: Die Einrichtung als Berufspraktikant (m/w/d) unterstützen und erworbene Ausbildungsinhalte einbringen Ihr Profil: Sie absolvieren derzeit die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d) Sie sind motiviert, Ihr erworbenes theoretisches Wissen mit der Praxis in einer Kindertagesstätte zu verknüpfen Sie arbeiten gerne im Team und reflektieren Ihre Arbeit mit dem Ziel, selbständiges Handeln zu erreichen Wir bieten: Einsatzmöglichkeiten in Kinderhäusern, Kindertagesstätten und Horten qualifizierte Praxisanleitung regelmäßige Praktikantentreffen und die Gelegenheit, mehrere Einrichtungen kennenzulernen Praktikumsvergütung nach dem Tarifvertrag für Praktikanten des öffentlichen Dienstes langfristig vielseitige berufliche Perspektiven bei der Stadt Regensburg als attraktive Arbeitgeberin voraussichtlich einzelne Appartements für die Dauer des Berufspraktikums zur Miete Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf und Ausbildungszeugnisse) bis spätestens 08.04.2019  unter Angabe der Stellen-Nummer 52-07 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg erbeten. Für weitere Informationen stehen Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin, Frau Zeller unter der Telefonnummer 0941/ 507-1523 gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .              
Stadt Regensburg Vollzeit
21.03.2019
Die Stadt Regensburg sucht für das Amt für Tagesbetreuung von Kindern zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Erzieherin / einen Erzieher (d) oder pädagogische Fachkraft mit Schwerpunkt „Sport und Bewegung“ in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden     für das Projekt „Brücken bauen“ am Standort der Kindertagesstätte Ostpreußenstraße. Das Projekt ist Teil des Bundesprogramms „KiTa-Einstieg: Brücken bauen in die frühe Bildung“. Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Belebung der Anker-KiTa „Kindertagesstätte Ostpreußenstraße“ durch Sport- und Bewegungsangebote mit kreativen Angeboten den Kindern Spaß und Freude an der Bewegung und einem sozialen Miteinander vermitteln Alltagsintegrierte Angebote für Kinder entwickeln, die auf die Förderbereiche Integration und Inklusion, Sprach – und Bewegungserziehung ausgelegt sind die Vernetzung mit Kooperationspartnern im Stadtteil, die Organisation und Durchführung von sportlichen Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Kompetenzen im Umgang mit Vielfalt stärken Es können sich während der Laufzeit des Projektes Veränderungen der Arbeitsinhalte ergeben. Ihr Profil: Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin / Erzieher (d) oder zur pädagogischen Fachkraft (m/w/d). mehrjährige einschlägige Berufserfahrung mit zusätzlicher Qualifikation im Schwerpunkt „Sport und Bewegung“ Erfahrungen in Projektarbeit im Elementarbereich und die Fähigkeit, optimale Bedingungen für die kognitive und soziale Entwicklung der Kinder zu schaffen die Bereitschaft sich im Bereich Sport- oder Bewegungspädagogik fortzubilden wird vorausgesetzt Flexibilität, Teamfähigkeit und Sensibilität im Umgang mit Menschen Wir bieten: eine bis 31.12.2020 befristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden in einem interessanten, vielseitigen Aufgabengebiet, welche den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe S 8b TVöD entspricht eine Arbeitsmarktzulage in Höhe von 250 € brutto pro Monat im 1. Jahr und 300 € brutto pro Monat ab dem 2. Beschäftigungsjahr eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen eine vielfältige, eigenständige und verantwortungsvolle Tätigkeit die Arbeit mit und innerhalb eines kollegialen und engagierten Teams flexible Arbeitszeiten mit persönlichen und familienfreundlichen Gestaltungsmöglichkeiten vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten eine betriebliche und private Altersversorgung und betriebliches Gesundheitsmanagement einen Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, etc.) unter Angabe der Stellen-Nr. 52-08 bis spätestens 08.04.2019 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de . Für weitere Informationen steht Ihnen die zuständige Abteilungsleiterin, Frau Kristl unter der Telefonnummer 0941/ 507-5270 gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .        
Stadt Regensburg Teilzeit
21.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Bauordnungsamt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (d) für die Abteilung Bodenordnung, Bodenverkehr und Wertermittlung im Sachgebiet Bodenordnung und Bodenverkehr   Ihr Aufgabengebiet: Durchführen und Vollziehen zugeordneter Umlegungsverfahren nach dem BauGB sowie Erstellen von Verfahrensverzeichnissen Vermessungstechnische Verfahrensbearbeitung: Einarbeiten von Bestandsaufnahmen und Planungen Berechnen und Erarbeiten von Zuteilungsentwürfen absteckungsreifes geodätisches Einarbeiten von Bauvorlagen und Planungen Erstellen der Vermessungsrisse, Berechnungs- und Kartenunterlagen Örtliche Erhebungen und Vermessungsarbeiten zur Umsetzung von Baumaßnahmen, Wertfestlegungen und Entschädigungsfestsetzungen Erstellen der notwendigen Karten- und Planunterlagen für den Abteilungsbereich, vorrangig für den Aufgabenbereich Bodenordnung (CAD-Bearbeitung) Digitales Erstellen und Fortführen der Bodenrichtwertkarte und Sonderkarten für den Aufgabenbereich Wertermittlung/Gutachterausschuss Erledigen allgemeiner Verwaltungsarbeiten, Mitwirken in Rechtsmittelverfahren Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Ihr Profil: abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte Technikerin/staatlich geprüfter Techniker (d) der Fachrichtung Vermessungstechnik oder eine vergleichbare Ausbildung selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Flexibilität mit hoher Leistungsbereitschaft sowie ausgeprägte Teamfähigkeit gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen (Word, Excel etc.) und in Technikprogrammen (CAD-Programme und Datenbanken) gute Kenntnisse aus dem Katasterwesen Erfahrungen in Bodenordnungsverfahren zur Erledigung hoheitlicher Aufgaben wünschenswert Wir bieten: eine unbefristete Vollzeitstelle, die nach Besoldungsgruppe A 7/A 8 BayBesG bewertet ist bzw. den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 9a TVöD entspricht im Tarifbereich eine Arbeitsmarktzulage von monatlich 250 € brutto im ersten und 300 € brutto ab dem zweiten Beschäftigungsjahr entsprechend den städtischen Regelungen die Möglichkeit der Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen Integration in ein engagiertes und kollegiales Team sowie ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet mit der Möglichkeit, sich kreativ und zukunftsorientiert einzubringen flexible Arbeitszeiten mit persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten weitere Leistungen wie eine jährliche Sonderzuwendung und Leistungsprämie/-entgelt nach den Vorschriften des BayBesG bzw. TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen eine betriebliche Altersversorgung vielfältige Personalentwicklung mit umfassenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsmanagement ein vergünstigtes RVV-Jobticket Verpflegungsmöglichkeiten in der städtischen Kantine einen Arbeitsplatz in zentraler Altstadtlage Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 08.04.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 63-02 entweder an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB). Für weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter des Bauordnungsamtes, Herr Frohschammer (Tel: 0941/507-1630) bzw. der Leiter der Abteilung Bodenordnung, Bodenverkehr und Wertermittlung, Herr Fruth (Tel. 0941/507-2630), gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .        
Stadt Regensburg Vollzeit
14.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Tiefbauamt Straßenunterhaltsbauhof West und Ost drei Straßenunterhaltsarbeiter/-innen (d)   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Erledigung aller einfachen Arbeiten im Bereich Straßenbau und Straßenunterhalt (z.B. Grabarbeiten per Hand, Transport von Baumaterial zur Baustelle, Bedienung von Kleingeräten wie Kompressor oder Rüttelplatten auf Weisung des/-r Vorarbeiters/-in) im Straßenunterhaltsbezirk Mitarbeit bei Katastropheneinsätzen (z.B. Hochwassereinsatz) Mitarbeit bei den Winterdienstaufgaben des Amtes für Straßenreinigung, Abfallentsorgung und Fuhrpark nach der Dienstanweisung für den Straßenwinterdienst der Stadt Regensburg Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihr Profil: Sie verfügen idealerweise über eine handwerkliche Ausbildung oder über eine mehrjährige Berufserfahrung im Baugewerbe (Straßenbau) Sie besitzen eine Fahrerlaubnis der Klasse C1E (für beide Einsatzbereiche erforderlich) Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit sowie körperliche Belastbarkeit aus. Ferner sind Sie in der Lage, bei angeordneter Rufbereitschaft innerhalb von 20 Minuten den Einsatzort im Stadtgebiet zu erreichen. Wir bieten: drei unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden), die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 3 TVöD entsprechen weitere tarifliche Zuschläge (bei Einsätzen im Winterdienst, Rufbereitschaft etc.) sowie eine betriebliche Altersversorgung, Leistungsentgelt nach den Vorschriften den TVöD und den hierzu bestehenden städtischen Regelungen Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Kopie des Führerscheins, etc.) senden Sie bitte bis spätestens 01.04.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 65-04 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB). Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Sachgebietes Straßenunterhalt, Herr Franz Meingast (Telefon 0941 507-3650), gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .            
Stadt Regensburg Vollzeit
14.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Amt für Gebäudeservice, für die Abteilung Technikbetrieb und -unterhalt eine/einen Bau- oder Technische/-n Zeichner/-in (d) in Teilzeit mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit   Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Anfertigen von Zeichnungen und Plänen für den Aufgabenbereich “Technik“ nach Vorgabe Ermitteln technischer Daten und Werte und deren Auswertung bei der Anfertigung von Plänen und Leistungsverzeichnissen Integrieren von Daten der Abteilung 60.3, 64.1, 64.2 und externer Büros in die Planung Erstellen von Aufmaßen, Kosten- und Massenermittlungen sowie Abrechnungen in besonderen Fällen Mitarbeit bei allgemeinen Angelegenheiten der Abteilung Datenpflege und Dokumentation eines gebäudebezogenen Softwareprogramms für Technische Anlagen Fachredakteur/ -in (d) für Internetauftritte   Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Worauf kommt es uns an? abgeschlossene Berufsausbildung als Bau- oder Technische/-r Zeichner/-in (d) gutes räumliches Vorstellungsvermögen selbstständige, genaue, gründliche und strukturierte Arbeitsweise umfangreiche EDV-Kenntnisse, insbesondere im CAD-Bereich Bereitschaft zu regelmäßiger Fortbildung Was bieten wir Ihnen? eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (19,5 Stunden), die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 5 TVöD entspricht vielfältige Personalentwicklung mit umfassenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsmanagement eine betriebliche Altersversorgung ein vergünstigtes RVV-Jobticket Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, etc.) senden Sie bitte bis spätestens 01.04.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 60-01 entweder an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB). Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Technikbetrieb und -unterhalt, Herr Schönberger (Tel. 0941/507-3600) gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .              
Stadt Regensburg Teilzeit
14.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Amt für Weiterbildung - Abteilung Stadtbücherei - eine/-n Bibliothekar/-in (d) für das Aufgabengebiet „Bibliotheksarbeit für Flüchtlinge und Migranten“   Die Stadtbücherei Regensburg ist eine Abteilung des Amtes für Weiterbildung, in dem sie intensiv mit der städtischen Volkshochschule kooperiert. Als bürgernahe Dienstleistungseinrichtung bietet sie mit einer Hauptstelle und fünf Zweigstellen ein ausdifferenziertes Angebot für unterschiedliche gesellschaftliche Zielgruppen in einer dynamischen und wachsenden Stadt. Mit fast einer halben Million Besucher/-innen (d) jährlich ist die Stadtbücherei die meistfrequentierte Bildungs- und Kultureinrichtung der Stadt. Der Bestand umfasste im Jahr 2017 knapp 290.000 Medien welche 1,5 Mio. Entleihungen erzielten. Im Büchereisystem fanden über 760 Veranstaltungen statt. Die Stadtbücherei leistet durch Ihr differenziertes Angebot einen wesentlichen Beitrag zur Integration von Zugewanderten und Geflüchteten in Regensburg.  Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Bibliotheks-Angeboten für Flüchtlinge und Migranten, hier im Besonderen: Kontaktarbeit und Kooperation mit einschlägig befassten Dienststellen, Initiativen, und Betreuern (Flüchtlingspaten usw.), Eruierung und Analyse der spezifischen Bedarfe medienpädagogische Angebote erarbeiten und durchführen Ausbau eines zielgruppenspezifisch zusammengestellten Medienangebots Information und Schulung von Multiplikatoren Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihr Profil: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement (Diplom (FH) oder Bachelor). Sie bringen mit, bzw. Sie zeichnet aus: Erfahrungen im interkulturellem Kontext ausgeprägtes Interesse an der Weiterentwicklung der bibliothekarischen Aufgabenfelder im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen Erfahrungen in bibliothekspädagogischer Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen hohes Maß an Engagement, Zielorientierung, Organisationstalent und Kooperationsfähigkeit aktive und motivierende Einbindung von Akteure in die Weiterentwicklung der Stadtbücherei Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (Abend- und Samstagsdienste) Wir bieten: eine derzeit bis 31.12.2020 befristete Vollzeitstelle, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 9b TVöD entspricht einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit eine zukunftsorientierte Personalentwicklung vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten betriebliche Altersversorgung Fahrkostenzuschuss bei der Inanspruchnahme des ÖPNV (Jobticket) Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse etc.) senden Sie bitte bis spätestens 01.04.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 43-03 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB). Für weitere Informationen zur Stelle steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Weiterbildung, Frau Dr. Susanne Kraft (Tel. 0941/507-1430), gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .        
Stadt Regensburg Vollzeit
14.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für die Abteilung Brücken- und Ingenieurbau, Sachgebiet Brückenunterhalt und -sanierung, beim Tiefbauamt eine/-n Handwerksmeister/in (d) im Baugewerbe bzw. eine/-n staatlich geprüfte/-n Techniker/-in (d) Fachrichtung Tiefbau   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Bauüberwachung einschließlich der Anfertigung von Aufmaßen, der Durchführung von Materialprüfungen, der Qualitätsüberwachung usw. Durchführung kleinerer Unterhaltsarbeiten auf Weisung der Sachgebietsleitung einschließlich der Vorbereitung der Ausschreibung und Mitwirkung bei der Vergabe im Rahmen der Zuständigkeit gemäß DA Vergabe Durchführung von Brückenbeobachtungen und Mitwirkung bei Brückenprüfungen nach DIN 1076 Erstellung von Bestandsplänen und Ausführungsdetails gegenseitige Vertretung der weiteren Techniker-/innen (d), Meister/-innen (d) der Abteilung Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihr Profil: Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich geprüfte/-r Techniker/-in (d) der Fachrichtung Bautechnik (vorzugsweise Schwerpunkt Tiefbau) oder alternativ über einen Meistertitel im Baugewerbe, idealerweise mit dem Schwerpunkt Tiefbau und mit entsprechender einschlägiger Berufserfahrung. Sie arbeiten gerne selbständig und eigenverantwortlich Sie verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit Sie verfügen über fundierte Anwenderkenntnisse im Bereich der elektronischen Datenerfassung (insbesondere Softwarelösungen zu Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen) Sie sind zeitlich flexibel und im Bedarfsfall auch bereit, Dienst außerhalb der regulären Arbeitszeiten zu leisten Wir bieten: eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 9a TVöD entspricht eine vielseitige, abwechslungsreiche und teils eigenverantwortliche Tätigkeit Zuschuss bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs flexible Arbeitszeit mit persönlichen Gestaltungsfreiräumen Verpflegungsmöglichkeiten in der städtischen Kantine Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse etc.) senden Sie bitte bis spätestens 01.04.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 65-03 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de . Für weitere Informationen zur Stelle steht Ihnen der Leiter der Abteilung Brücken- und Ingenieurbau, Herr Gregor Walter (Tel. 0941/507-5653), gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .        
Stadt Regensburg Vollzeit
14.03.2019
Die Stadt Regensburg sucht für das Jobcenter Stadt Regensburg eine/-n Sachbearbeiter/-in (d) für die Leistungsabteilung   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Aufnahme von Neuanträgen im Rahmen der erstmaligen Vorsprache der Leistungsberechtigten im Jobcenter (Leistungen nach dem SGB II – Grundsicherung für Arbeitssuchende mit Ausnahme selbstständiger oder freiberuflich tätiger Personen) Ermittlung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Antragsstellers/der Antragstellerin Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen auf Arbeitslosengeld II, insbesondere auch im Hinblick auf Einkommen und Vermögen des Antragsstellers/der Antragstellerin Prüfung, Anmeldung und zeitnahe Realisierung vorrangiger Ansprüche aus anderen Sozialleistungsgesetzen sowie privater Art (z. B. SGB III-Leistungen, Rentenansprüche, Wohngeld, Schadensersatzansprüche, Unterhalt etc.) Bearbeitung der Neuanträge Festsetzung des Leistungsanspruchs und abschließende Verbescheidung Eine Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten. Ihr Profil: Sie besitzen die Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Sozialverwaltung oder haben den Beschäftigtenlehrgang II oder ein duales Studium öffentliches Recht oder ein rechtswissenschaftliches Studium (Bachelor of Laws, deutsches Recht)  erfolgreich absolviert oder Sie besitzen die Befähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst und führen die modulare Qualifizierung derzeit durch bzw. haben in der dienstlichen Beurteilung den Eignungsvermerk zum Erwerb der modularen Qualifikation und haben bereits mehrjährige Berufserfahrung in einem Jobcenter oder Sie sind Verwaltungsfachangestellte/-r (VFA-K) (d) bzw. verfügen über den Beschäftigtenlehrgang I und erklären sich bereit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Beschäftigtenlehrgang II zu absolvieren und haben bereits mehrjährige Berufserfahrung in einem Jobcenter oder Ferner können sich Diplom-Juristen (m/w/d) bewerben, die die Erste juristische Staatsprüfung mit Erfolg abgelegt haben oder Sie beenden voraussichtlich erfolgreich eine der genannten Ausbildungen/Qualifizierungen im Jahr 2019 Wir erwarten: Das Aufgabengebiet ist geprägt durch einen umfangreichen Parteiverkehr mit einem zum Teil schwierigen Personenkreis. Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, kundenorientierte Fähigkeiten und ein ausgeprägtes Engagement werden von Ihnen erwartet. Entsprechend der Vielfalt der Lebenssachverhalte verlangt das Aufgabengebiet die Fähigkeit, auch bei komplizierten Fallgestaltungen das breit gefasste Sozialleistungsrecht umsichtig und sicher anzuwenden und dabei auch eine große Zahl von Sofortentscheidungen eigenständig zu treffen. Fundierte EDV-Kenntnisse (World, Excel, Outlook) sowie die Bereitschaft, sich in neue Anwendersoftware einzuarbeiten, müssen vorhanden sein. Wir bieten: Eine unbefristete Vollzeitstelle, die nach BesGr. A 9/ A 10 bewertet ist. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Beförderung bis Besoldungsgruppe A 11 möglich. Für Tarifbeschäftigte entspricht die Stelle den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 9 b TVöD. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen) senden Sie bitte bis spätestens 01.04.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. JC-02 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de . Für weitere Informationen steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Maier, Tel. 64090-300, gerne zur Verfügung. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .      
Stadt Regensburg Vollzeit
07.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht  eine/-n Friedhofswärter/-in (d)  für den Friedhof Schwabelweis für der Abteilung Bestattungswesen beim Bürgerzentrum. Ihre Aufgaben:   Reinhalten der Friedhofsanlagen Durchführung des Winterdienstes Erledigung von sonstigen Friedhofsarbeiten Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.   Ihr Profil:   Sie verfügen  wünschenswerterweise über eine handwerkliche Ausbildung bzw. über handwerkliches Geschick. Zur Wahrnehmung der Aufgaben ist eine körperliche Robustheit erforderlich.   Sie sind zuverlässig, verantwortungsbewusst und haben ein den Aufgaben im Bestattungswesen entsprechendes pietätvolles Auftreten.   Wir bieten:   eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit 14,5 Wochenstunden, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 1 TVöD entspricht.   Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 25.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 33-03 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de .   Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Bestattungswesen, Herr Stefan Vanek (Tel. 0941/507-2340), gernezur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .                
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Teilzeit
07.03.2019
Die Stadt Regensburg sucht für die Abteilung Steuern und Abgaben in der Stadtkämmerei  eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (d)   Die Abteilung Steuern und Abgaben ist zuständig für die Beratung der städtischen Dienststellen in allen steuerlichen Angelegenheiten sowie für die Erstellung sämtlicher Steuererklärungen städtischer Betriebe gewerblicher Art. Die Umstellung der gesamten Stadtverwaltung auf das neue Umsatzsteuerrecht (§ 2b UStG) führt zu einer erheblichen Ausweitung steuerrelevanter Sachverhalte bei der Stadt. Damit im Zusammenhang stehen Implementierung und Aufbau eines Tax Compliance Management Systems (TCMS) bzw. eines internen Kontrollsystems für Steuern (IKS) zur Vermeidung steuerstrafrechtlicher Risiken.   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Konzeptionelle Umsetzung von Steuerreformen (§ 2 b UStG) Einrichtung, Betreuung und Weiterentwicklung eines internen Kontrollsystems für Steuern (Tax Compliance Management System) Beratung und Betreuung der städtischen Dienststellen in allen steuerrechtlichen Fragen (mit Schwerpunkten im Umsatzsteuer-, Ertragssteuer- und Gemeinnützigkeitsrecht) Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldungen Erstellen von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen für die Betriebe gewerblicher Art Erstellen der Erklärungen zur Gemeinnützigkeit städtischer Einrichtungen Durchführung von Betriebsprüfungen im Bereich der Gewerbesteuer Eine Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten.   Ihr Profil: Sie besitzen die Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt Finanzen (Diplom-Finanzwirt [FH]) oder Sie verfügen über ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor, Diplom [FH]) mit Studienschwerpunkt Steuerrecht. Sie verfügen über vertiefte und umfassende Kenntnisse des Steuerrechts sowie über einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Steuerveranlagung bzw. -erklärung. Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit wird vorausgesetzt. Eine selbständige Arbeitsweise und die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher Projektarbeit zeichnen Sie aus. Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, fundierte EDV-Kenntnisse sowie die Bereitschaft, sich in neue Anwendersoftware einzuarbeiten, runden Ihr Profil ab. Wir bieten : eine unbefristete Vollzeitstelle, die nach Besoldungsgruppe A 12 BayBesG bewertet ist bzw. den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 11 TVöD entspricht die Beschäftigungsmöglichkeit auch in einem Teilzeitmodell mit jeweils hälftiger Wochenarbeitszeit Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach den Vorschriften des BayBesG bzw. TVöD eine vielfältige, eigenständige und verantwortungsvolle Tätigkeit die Arbeit innerhalb eines kollegialen und engagierten Teams flexible Arbeitszeiten mit familienfreundlichen Gestaltungsmöglichkeiten vielfältige Personalentwicklung mit umfassenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsmanagement einen Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, etc.) senden Sie bitte bis spätestens 25.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 20-03 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg.   Für weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter des Sachgebietes, Herr Reindl (Tel. 0941/507-1225), sowie der Leiter der Stadtkämmerei, Herr Mittermaier (Tel. 0941/507-1200), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz          
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
07.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Amt für Jugend und Familie im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine/-n Sozialpädagogen/-in bzw. eine/-n Sozialarbeiter/-in (Diplom (FH) oder Bachelor of Arts)  für den Arbeitsbereich  Stütz- und Förderklassen   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Beratung, ambulante Betreuung und sozialpädagogische Hilfestellungen inkl. Krisenintervention) für Schüler/-innen der 5. bis 9. Klasse mit umfassendem Förderbedarf im Bereich der sozialen und emotionalen Entwicklung Umsetzung eines integrierten Förderkonzeptes, sowie Mitwirkung an der Weiterentwicklung dieses Konzeptes Durchführung von sozialer Gruppenarbeit mit unterschiedlichen konzeptionellen und methodischen Ansätzen, sowie Einsatz präventiver Konzepte zur Verhinderung von Gewaltbereitschaft und delinquentem Verhalten und Durchführung von Eltern- und Familienarbeit Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, den Schulleitungen, externen Fachkräften und Einrichtungen der Jugendhilfe Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.   Ihr Profil: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Diplom (FH) oder Bachelor) berufspraktische Kenntnisse aus der Jugendhilfe, insbesondere der sozialpädagogischen Einzelfall- und Familienhilfe, in einer Heilpädagogischen Tagesstätte oder in der Jugendsozialarbeit an Schulen sind von Vorteil Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Konfliktkompetenz Wir bieten: eine im Rahmen einer Mutterschutz- bzw. Elternzeitvertretung befristete Beschäftigung in Vollzeit (39 Wochenstunden), die den Tätigkeitsmerkmalen der EG S 12 TVöD entspricht Einsatz an der Jakob-Muth-Schule (Isarstr.) vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten einen Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV betriebliche Altersversorgung  Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 25.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 51-06 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB).   Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Dezentrale Soziale Dienste des Amtes für Jugend und Familie, Herr Dr. Marco Merk (Tel. 0941/507-1511), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .              
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
07.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Amt für Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine Leitung (m/w/d) der Abteilung Asylbewerberleistungen uns Sozialhilfe   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen:   Leitung der Abteilung Asylbewerberleistungen und Sozialhilfe sowie Leitung des Sachgebietes Asylbewerberleistungen Bearbeitung und Entscheidung aller grundsätzlichen Angelegenheiten der Abteilung bzw. des Sachgebietes Erledigung aller die Abteilung betreffenden Eingaben und Beschwerden (z.B. Dienstaufsichtsbeschwerden, Kriseninterventionen) Abrechnung der Einnahmen und Ausgaben nach dem AsylbLG Koordinierung der Zusammenarbeit mit anderen Sozialhilfeträgern und Behörden Erstellen von Dienstanweisungen im Abteilungs-, bzw. Sachgebietsbereich Stellungnahmen zu Widersprüchen im Zuständigkeitsbereich Koordinierung und Mitarbeit bei Sonderaktionen Verfahrensverantwortliche/-r (d) für das IuK-Verfahren OK SOZIUS SGB XII Koordinierung, Festsetzung und Datenträgeraustausch im Vollzug des § 12 AsylbLG Sicherheits- und Ausbildungsbeauftragte/-r (d) für Amt 50   Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihr Profil:   Sie sind Beamter/-in (d) der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit dem fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst (Diplom (FH) oder Bachelor) bzw. Tarifbeschäftigte/-r mit erfolgreich abgeschlossenem Beschäftigtenlehrgang II (BL II) bzw. Angestelltenlehrgang II (AL II). Bewerben können sich auch Beamte/-innen (d), die die Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der vorgenannten Fachlaufbahn über die modulare Qualifizierung erworben haben.    Ihr Profil ergänzen Sie durch: Führungskompetenz selbstständige Arbeitsweise und mehrjährige Verwaltungserfahrung ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Einsatzbereitschaft und persönliches Engagement Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick ein verbindliches und freundliches Auftreten Konfliktfähigkeit eine schriftlich und mündlich gewandte Ausdrucksweise Wir bieten: Eine unbefristete Vollzeitstelle, die im Beamtenbereich nach Besoldungsgruppe A 12 BayBesG bewertet ist bzw. im Tarifbereich den  Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 11 TVöD entspricht. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 25.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 50-01 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB). Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Soziales, Frau Doris Ebenhöch (Tel. 507-1500), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .          
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
07.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Berufliche Schulzentrum Georg Kerschensteiner, Städtische Berufsschule II für Ernährungs-, Bau-, Holz-, Farb- und gestaltende Berufe und Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement sucht zum Schuljahr 2019/2020 eine  Lehrkraft (m/w/d) der vierten Qualifikationsebene mit der Befähigung für das Lehramt an beruflichen Schulen    mit der Fächerverbindung Druck- und Medientechnik und Deutsch.    Die Stadt Regensburg ist mit ihren drei kommunalen Berufsschulen in der Region ein innovativer, technisch sehr gut ausgestatteter und zuverlässiger Partner für Industrie und Handwerk im Rahmen des dualen Berufsbildungssystems. Am Schulzentrum Georg Kerschensteiner, an der Städtischen Berufsschule II für Ernährungs-, Bau-,Holz-, Farb- und gestaltende Berufe und der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement werden derzeit in 104 Fachklassen ca. 2300 Schülerinnen, Schüler und Studierende in über 30 Ausbildungsberufen unterrichtet oder können an der Fachakademie bis zur Hochschulzugangsberechtigung gelangen.   Ebenso werden Jugendliche ohne Ausbildungsplatz und berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge auf die Berufswelt vorbereitet.   Zur Verstärkung unseres Kollegiums wird eine engagierte und innovative Lehrkraft gesucht, die den Weg einer modernen Schulentwicklung mitgeht, unsere Vertrauens- und Kommunikationskultur pflegt, team- und handlungsorientiert unterrichtet, fach- und sozialkompetent ist, zeitgemäße Medien im Unterricht einsetzt und sich in besonderem Maße für die Schulgemeinschaft engagiert.   Die zu besetzende Stelle sind nach Besoldungsgruppe A 13/A 14. bewertet bzw. entspricht den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 13 TVöD. Für weitergehende Fragen zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen die Schulleitung, Frau Maria Köberl-Nowotny (Tel. 0941 507-3050), zur Verfügung.   Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse etc.) senden Sie bitte bis 25.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 40.402-02 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de .   Weitere Informationen über die Städtische Berufsschule III und Ihren möglichen Arbeitgeber erfahren Sie über die Homepage der Schule ( http://www.regensburg.de/bs2 ).   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .              
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
01.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Amt für Jugend und Familie zum nächstmöglichen Zeitpunkt  einen Sozialpädagogen/-in (d) bzw. einen Sozialarbeiter/-in (d) (Diplom (FH) oder Bachelor of Arts)  für den Arbeitsbereich Jugendsozialarbeit an Schulen  an einer Mittelschule in Vollzeit   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Umsetzung der JaS-Konzeption Beratung und Begleitung in Problemsituationen: Beratungsgespräche mit Schüler/-innen sowie mit Eltern Einzelfallhilfe und Krisenintervention sozialpädagogische Gruppenarbeit: Konzipierung und Durchführung von Maßnahmen und Projekten, die speziell an den Bedarfslagen der Zielgruppe orientiert sind Weiterentwicklung und Evaluation der eigenen Arbeit Dokumentation und Berichtswesen Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihr Profil: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Diplom (FH) oder Bachelor). Berufspraktische Kenntnisse aus der Jugendhilfe, insbesondere der sozialpädagogischen Einzelfall- und Familienhilfe sind von Vorteil. Wir freuen uns auf eine/-n Mitarbeiter/-in (d) die/der: über fundierte Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen und die differenzierten Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe verfügt über hohe Kontaktfähigkeit zu jungen Menschen und Eltern verfügt in der Lage ist methodische Handlungsansätze für die Zielgruppe der sozial benachteiligten und der individuell beeinträchtigten jungen Menschen situationsadäquat einzusetzen sowie gut mit anderen relevanten Stellen, Einrichtungen und Diensten zusammenzuarbeiten über gender- und interkulturelle Kompetenz verfügt, um die unterschiedlichen Lebenslagen der jungen Menschen und ihren jeweiligen kulturellen Hintergrund berücksichtigen zu können über ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen verfügt und bereit und fähig ist, das Profil der JaS-Arbeit umzusetzen sowie die Grundsätze der Kinder- und Jugendhilfe gegenüber den Kooperationspartnern immer wieder zu kommunizieren. Wir bieten: eine unbefristete Vollzeitstelle im Umfang von 39 Wochenstunden, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe nach dem Tarifvertrag Sozial- und Erziehungsdienst EG S 12 entspricht Einsatz an der Clermont-Ferrand-Mittelschule vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten einen Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV betriebliche Altersversorgung Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 18.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 51-05 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB).   Für Rückfragen steht der Leiter der Abteilung Dezentrale Soziale Dienste des Amtes für Jugend und Familie, Dr. Marco Merk (Tel. 0941/507-1511), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .          
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
01.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Amt für Jugend und Familie im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung  einen Sozialpädagogen/-in (d) bzw. einen Sozialarbeiter/-in (d) (Diplom (FH) oder Bachelor of Arts) für den Arbeitsbereich  Jugendsozialarbeit an Schulen  an einer Grundschule in Vollzeit   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Umsetzung der JaS-Konzeption Beratung und Begleitung in Problemsituationen: Beratungsgespräche mit Schüler/-innen sowie mit Eltern Einzelfallhilfe und Krisenintervention Sozialpädagogische Gruppenarbeit: Konzipierung und Durchführung von Maßnahmen und Projekten, die speziell an den Bedarfslagen der Zielgruppe orientiert sind Weiterentwicklung und Evaluation der eigenen Arbeit Dokumentation und Berichtswesen Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.   Ihr Profil: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Diplom (FH) oder Bachelor). Berufspraktische Kenntnisse aus der Jugendhilfe, insbesondere der sozialpädagogischen Einzelfall- und Familienhilfe sind von Vorteil. Wir freuen uns auf eine/-n Mitarbeiter/-in (d) die/der: über fundierte Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen und die differenzierten Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe verfügt über hohe Kontaktfähigkeit zu jungen Menschen und Eltern verfügt in der Lage ist methodische Handlungsansätze für die Zielgruppe der sozial benachteiligten und der individuell beeinträchtigten jungen Menschen situationsadäquat einzusetzen sowie gut mit anderen relevanten Stellen, Einrichtungen und Diensten zusammenzuarbeiten über gender- und interkulturelle Kompetenz verfügt, um die unterschiedlichen Lebenslagen der jungen Menschen und ihren jeweiligen kulturellen Hintergrund berücksichtigen zu können über ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen verfügt und bereit und fähig ist, das Profil der JaS-Arbeit umzusetzen sowie die Grundsätze der Kinder- und Jugendhilfe gegenüber den Kooperationspartnern immer wieder zu kommunizieren. Wir bieten: eine im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristete Vollzeitstelle im Umfang von 39 Wochenstunden, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe S 12 TVöD Einsatz an der Schule Prüfening (Grundschule) vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten einen Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV betriebliche Altersversorgung Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 18.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 51-04 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB).   Für Rückfragen steht Ihnen im Amt für Jugend und Familie der Leiter der Abteilung Dezentrale Soziale Dienste des Amtes für Jugend und Familie, Dr. Marco Merk (Tel. 0941/507-1511), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .          
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
01.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Amt für Jugend und Familie zum nächstmöglichen Zeitpunkt  einen Sozialpädagogen/-in (d) bzw. einen Sozialarbeiter/-in (d) (Diplom (FH) oder Bachelor of Arts)  für den Arbeitsbereich Schulbezogene Sozialarbeit  am Von-Müller-Gymnasium in Vollzeit   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: Beratung und Begleitung in Problemsituationen: Beratungsgespräche mit Schüler/-innen  sowie mit Eltern Einzelfallhilfe und Krisenintervention sozialpädagogische Gruppenarbeit: Konzipierung und Durchführung von Maßnahmen und Projekten, die speziell an den Bedarfslagen der Zielgruppe orientiert sind Weiterentwicklung und Evaluation der eigenen Arbeit Dokumentation und Berichtswesen Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.   Ihr Profil: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit  oder der Erziehungswissenschaften (Pädagogik) mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit (Diplom (FH) bzw. Bachelor). Berufspraktische Kenntnisse aus der Jugendhilfe, insbesondere der sozialpädagogischen Einzelfall- und Familienhilfe sind von Vorteil. Wir freuen uns auf eine/-n Mitarbeiter/-in (d) die/der: über fundierte Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen und die differenzierten Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe verfügt, über hohe Kontaktfähigkeit zu jungen Menschen und Eltern verfügt, in der Lage ist methodische Handlungsansätze für die Zielgruppe der sozial benachteiligten und der individuell beeinträchtigten jungen Menschen situationsadäquat einzusetzen sowie gut mit anderen relevanten Stellen, Einrichtungen und Diensten zusammenzuarbeiten, über gender- und interkulturelle Kompetenz verfügt, um die unterschiedlichen Lebenslagen der jungen Menschen und ihren jeweiligen kulturellen Hintergrund berücksichtigen zu können und über ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen verfügt. Wir bieten: eine unbefristete Vollzeitstelle im Umfang von 39 Wochenstunden, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe EG S 12 entspricht Einsatz am Von-Müller-Gymnasium vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten einen Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV betriebliche Altersversorgung Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 18.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 51-03 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de (pdf, max. 6 MB).   Für Rückfragen steht Ihnen im Amt für Jugend und Familie der Leiter der Abteilung Dezentrale Soziale Dienste des Amtes für Jugend und Familie, Herr Dr. Marco Merk (Tel. 0941/507-1511), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .            
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
01.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Gartenamt für die Abteilung Grünflächenplanung und Grünflächenneubau  mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (d)  der Fachrichtung Landespflege oder Landschaftsarchitektur   Ihr Aufgabengebiet: selbstständiges Planen über alle Leistungsphasen sowie selbstständiges Wahrnehmen von Bauherrnaufgaben und Projektsteuerung, insbesondere bei der Herstellung von Außenanlagen öffentlicher Hochbaumaßnahmen, öffentlicher Kinderspielplätze, Park- und Sportanlagen, Straßenbegleit-/Verkehrsgrün u. a. Vorbereiten der Vergabe von Planungsleistungen und Betreuung beauftragter Planer Erstellen von landschaftspflegerischen Begleitplänen für unterschiedliche städtische Baumaßnahmen und Koordinieren der Umsetzungsmaßnahmen Mitwirken bei Baugenehmigungsverfahren und der Aufstellung von Bebauungsplänen (z. B. Erstellen von Grünordnungsplänen) Koordinieren und Kooperieren mit anderen Fachdienststellen   Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.   Ihr Profil: abgeschlossene Hochschulstudium (Diplom [FH] / Bachelor) der Fachrichtung Landespflege oder Landschaftsarchitektur Erfahrung im Bereich der Grünanlagenplanung wünschenswert sicherer Umgang im Bereich Projektmanagement sowie gute IT-Kenntnisse (CAD, MS-Office, AVA) hohes Maß an Eigeninitiative, sozialer Kompetenz und Freude an innovativem Arbeiten, Teamarbeit und Interesse an Weiterbildung Wir bieten: mehrere unbefristete und befristete Vollzeitbeschäftigungen, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 10 TVöD entsprechen eine übertarifliche Arbeitsmarktzulage von monatlich 300 € brutto im ersten und 400 € brutto ab dem zweiten Beschäftigungsjahr vielfältige Personalentwicklung mit umfassenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsmanagement eine betriebliche Altersversorgung ein vergünstigtes RVV-Jobticket Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse etc.) senden Sie bitte bis spätestens 18.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 67-04 entweder an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de .   Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Grünflächenplanung und Grünflächenneubau, Herr Lehmann (Tel. 0941/507-1671), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .              
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
01.03.2019
Die Stadt Regensburg sucht für das Rechnungsprüfungsamt  einen technischen Prüfer (m/w/d)  für den IT-Bereich.   Ihr Aufgabengebiet: Rechnungsprüfung (interne Revision) für alle im Bereich der Stadt Regensburg eingesetzten IT-Verfahren und IT-relevanten Themen wie IT-Beschaffung inkl. vergaberechtlicher Aspekte, IT-Konzepte, IT-Infrastruktur, IT-Sicherheit u.a. Einführung und Betreuung von Prüfersoftware Wirtschaftlichkeitsberechnungen im Aufgabengebiet Sonderaufgaben und Mitarbeit in Prüferteams Erstellung von entsprechenden Prüfungsberichten Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.   Der Tätigkeitsbereich des Rechnungsprüfungsamtes ist umfassend und verantwortungsvoll. Geprüft wird das gesamte Handeln der Stadtverwaltung im Hinblick auf seine Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit. Das Rechnungsprüfungsamt ist in seinen Prüfungen sachlich unabhängig und unmittelbar dem Stadtrat verantwortlich.   Ihr Profil: Sie verfügen über die Befähigung der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Verwaltungsinformatik, oder über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. FH / Bachelor) der Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik, oder über einen vergleichbaren Studiengang. Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, ein hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, eine selbständige Arbeitsweise und eine ausgeprägte soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit bringen Sie mit. Kenntnisse im Bereich der Kameralistik sind von Vorteil, ebenso wie gute Fachkenntnisse in öffentlichen Ausschreibungen und Berufserfahrung im Prüfungsgebiet. Wir bieten:                               eine unbefristete Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit, die aufgrund freier Stellenanteile auf 24 Wochenstunden angehoben werden kann die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 12 bewertet bzw. entspricht den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 11 TVöD im Tarifbereich eine Arbeitsmarktzulage von monatlich 300 € brutto im ersten und 400 € brutto ab dem zweiten Beschäftigungsjahr analog entsprechend den städtischen Regelungen bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist grundsätzlich die Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem dynamischen und kooperativen Team eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt/Leistungsprämie nach den Vorgaben des TVöD/BayBesG  und der hierzu ergangenen städtischen Regelungen eine betriebliche Altersversorgung im Beschäftigtenverhältnis flexible Arbeitszeiten mit persönlichen und familienfreundlichen Gestaltungsfreiräumen einen Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV vielfältige Personalentwicklung mit umfassenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsmanagement Gesundheitsförderung   Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse usw.) senden Sie bitte bis spätestens 18.03.2019 unter Angabe der  Stellen-Nr. 12-02 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de .   Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes, Frau Schafhirt (Tel. 0941/507-1120), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .            
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Teilzeit
01.03.2019
Die Stadt Regensburg sucht für das Amt für Tagesbetreuung von Kindern  mehrere Kinderpflegerinnen/Kinderpfleger (d) in Vollzeit und Teilzeit   Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen: die Unterstützung der Gruppenleitung die Umsetzung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes die Zusammenarbeit mit den Eltern als Erziehungspartner Ihr Profil: Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin / zum staatlich anerkannten Kinderpfleger (d) oder einen Abschluss, der als gleichwertig anerkannt werden kann gute Deutschkenntnisse (Sprachzertifikat mindestens B 2) Sie sind zu innovativem und eigenständigen Handeln fähig Sie arbeiten gerne im Team die selbstständige Arbeit mit Kindern bereitet ihnen Freude und Sie reflektieren ihre Tätigkeit Wir bieten: Ganztags- oder Teilzeitstellen im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses eine tarifliche Eingruppierung nach Entgeltgruppe S 3 TVöD eine Arbeitsmarktzulage in Höhe von 250 € brutto pro Monat im 1. Jahr und 300 € brutto pro Monat ab dem 2. Beschäftigungsjahr ein kollegiales und engagiertes Team in einem interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten interessante Personalentwicklungsmöglichkeiten eine attraktive Altersvorsorge und betriebliches Gesundheitsmanagement die Möglichkeit der Weiterqualifizierung zur pädagogischen  Fachkraft Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, etc.) bis spätestens 18.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 52-06 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de.   Für weitere Informationen stehen Ihnen die zuständigen Abteilungsleiterinnen, Frau Heizinger (Tel. 0941/ 507-1525) oder Frau Kristl (Tel. 0941/507-5270) gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz .  
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit
01.03.2019
Die STADT REGENSBURG sucht für das Gartenamt für die Abteilung Grünflächenunterhalt, Baumschulen und Gärtnerei  mehrere Gärtnerinnen/Gärtner (d)   Ihr Aufgabengebiet: Durchführen gärtnerischer und landschaftsgärtnerischer Tätigkeiten im Rahmen des Baus, der Sanierung, der Pflege und der Verkehrssicherung von öffentlichen Grünflächen, Friedhöfen, Sportanlagen, Spielanlagen, Schulen, Außenanlagen an Jugendeinrichtungen, am Straßengrün etc. Kontrolle des Baumbestandes sowie der Spielanlagen in Bezug auf die Verkehrssicherung Sonderaufgaben nach Weisung (z. B. Winterdienst, Kontrolltätigkeiten bei Veranstaltungen)   Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.   Ihr Profil: abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtnerin/Gärtner (d) in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau mehrjährige einschlägige Berufserfahrung Fahrerlaubnis der Klassen B und L selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Teamfähigkeit, körperliche Belastbarkeit sowie Grundkenntnisse der EDV Bereitschaft, im Rahmen des Winterdienstes auch außerhalb der regulären Arbeitszeit Dienst zu leisten Die Qualifizierung zum zertifizierten Baumkontrolleur und der Besitz des Motorsägenscheins AS Baum 1 sind von Vorteil Wir bieten: mehrere unbefristete und befristete Vollzeitbeschäftigungen, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 5 TVöD entsprechen die Möglichkeit der Übertragung höherwertiger Aufgaben als Vorarbeiter/-in (d), welche den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 6 TVöD entsprechen eine übertarifliche Arbeitsmarktzulage von monatlich 250 € brutto im ersten und 300 € brutto ab dem zweiten Beschäftigungsjahr Leistungen wie Lohnzuschläge (bei Einsätzen im Winterdienst etc.) nach dem TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen vielfältige Personalentwicklung mit umfassenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsmanagement eine betriebliche Altersversorgung ein vergünstigtes RVV-Jobticket   Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.   Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit.   Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Kopie des Führerscheins etc.) senden Sie bitte bis spätestens 18.03.2019 unter Angabe der Stellen-Nummer 67-03 entweder an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg oder per E-Mail an bewerbung@regensburg.de .   Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Grünflächenunterhalt, Baumschulen und Gärtnerei, Frau Ismer (Tel. 0941/507-2670), gerne zur Verfügung.   Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz    
Stadt Regensburg Regensburg, Deutschland Vollzeit